Joggumusig Nüderef

Böögeball und Magic Night 26./27.01.2024

Ganz nach dem Motto „s’Niveau sinkt! Abtauche i die füecht-fröhlichi 5. Johreszyt!“ hatten wir am Freitag Heimspiel am Böögeball der Böögenzunft Nüderef mit der absolut grandiosen Zunftmeisterin Niggi I.! Es wird gemunkelt, dass der berühmt-berüchtigte Apéro-Sprinter der Joggumusig a.k.a. Hirsiger der Erste am Gratisapéro war… Doch auch der Rest von uns liess sich nicht lumpen! Wir genossen die Käse- und Fleischplättli mit Bier und Weisswein (natürlich mit Flaschenbesitz) in vollen Zügen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Böögenzunft Nüderef!

Bald darauf hiess es: „Die Shotbar ist eröffnet“! Mäsi und Sändu erwiesen sich als fleissige Shot-Bartender und liessen Shot-wütigen kein Wunsch unerfüllt. Doch nicht nur Wasserratten und Marsupilamis waren am Böögeball anzutreffen, ebenso war ab und zu ein waschechter „El Torero“ zu entdecken. Ebendiese lieferten einen unvergesslichen Auftritt ab, da konnte niemand einer Bolognese widerstehen! Gleich darauf durften wir unseren Heimauftritt in vollen Zügen geniessen. Vor dem tollsten Publikum „wos je hets gits“ durften wir zeigen, dass wir in den Proben nicht nur Bierli trinken. Mit einer Zugabe gewünscht von Niggi I. höchst persönlich durften wir das Spektakel noch etwas verlängern.

Danach hiess es „hebed euchi Bänk id Luft!“ und vergleichbar mit ausgebildeten Zirkuskünstlern balancierten wir Tablare durch die Menge! Aber auch an der vernebelten Shotbar war noch lange nicht „aus die Maus“…

Mehr oder weniger erholt startete das Schminkteam bereits kurz nach der Mittagszeit in die Kinderfasnacht, wo die schönsten Motive und die breitesten Grinsen den Kindern in die Gesichter gezaubert wurden. Mit der Zeit trudelten auch (zum Teil eher bleiche) Marsupilamis ein. Unser Schminkteam gab mal wieder Vollgas, um uns Farbe ins Gesicht zu zaubern! Nach der obligatorischen Konfettischlacht, durften wir die Kinder mit unseren lieblichen Tönen zum Tanzen bringen. Um ein kleines Highlight zu platzieren, spielten wir als Premiere unser neues Lied „It’s Raining Men“ von The Weather Girls!

Um halb Sechs holte uns Martin von Estermann Car Reisen mit dem Car ab, um die Magic Night der Stägis unsicher zu machen. Dort angekommen, dekorierten wir zunächst gleich mal die Aussenbepflanzung des Festareals mit unseren gold-glänzenden Instrumenten! Und wie könnte es anders sein, nach dem Monster wurde die Shotbar in Beschlag genommen! Mit nur 10 Shots Vorsprung auf die zweitplatzierten Mü-Ha’s mussten wir unseren Platz an der Bar aufgeben, um das Kafizelt so richtig einzuheizen! Allerdings immer in der Angst, unseren Vorsprung wieder zu verlieren. Nach unserem Auftritt und einem kleinen Abstecher auf den Spielplatz, mussten wir dringend wieder an die Shotbar! Und siehe da, es stand gar nicht so schlecht um uns! Aber Achtung… s Mineral zum „d’Händ wäsche“ nicht vergessen! Ein paar Runden „Seiligumpe“ mit unseren Schwänzen, von Jonas und Livi geleitetes Zumba, Unterstützen des Putzpersonals der Stägis und eventuell fast 600 Shötli später, holten wir um 1 Uhr den Shotpokal mit fast 300 Shöttli Vorsprung (1 Shöttli Vorsprung hätte ja nicht gereicht…) nach Hause! Doch wir holten nicht nur den Sieg nach Hause, auch tolle Regenschirme, Korallen und Taucherbrillen wurden uns geschenkt!

Nachdem uns der Car um 2 Uhr wieder abholen kam, konnte die Route über Schwarzenbach natürlich nicht ausgelassen werden. Ein paar Marsupilamis wagten sich noch bei den BTS vorbei zu schnüffeln und es wird gemunkelt, dass auf dem Heimweg auch in der Frey Beck in Nüderef noch etwas gelbes gesichtet wurde.

Da wir natürlich absolute Frühaufsteher sind, hüpften wir am Sonntagmorgen vor 10 Uhr schon wieder aus den Federn, um bei unseren Nachbarn den „Luusbuebe“ LTH einen gemütlichen Brunch und leckeres Bier (mehr oder weniger zum abbeissen) geniessen zu dürfen!

Der doppelte Festsieg geht an Lexxu, welcher der letzte am BTS und am LTH Brunch war. Gratuliere Lexxu – esch io ganz ebbis neus 😉

Liebe Niggi I., Liebe Böögenzunft Nüderef, Liebe Familien und Kinder, Liebe Stägis, Liebe BTS und Liebe LTH…
Danke tuusig für das aufregende und unvergessliche Wochenende! Man sieht sich evtl. am Schnäggeball und sonst ganz sicher in alter Frische an der Fasnacht!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2024 Joggumusig Nüderef

Thema von Anders Norén